Allgemein News

Klassiker am Gardasee: Monte Brione

Der Bericht ist eine Kopie von der Seite www.freeride-friends.de

Es gibt wohl kaum einen anderen Mountainbike Berg am Gardasee, über den so viel geschrieben wurde, wie über den Monte Brione. Der Brione hat das Mountain Biking in den frühen 90ern erst so richtig bekannt gemacht. Meine erste Begegnung an diesem Hügel habe ich mit meinem ersten MTB, einem neon grünen / pinken Stahl MTB von Corratec gemacht. Damals, ohne Federgabel, war an ein Runterkommen kaum zu denken.

Es ist viel passiert in den letzen 20 Jahren. Nach etlichen schweren und auch tödlichen MTB Unfällen am Brione, wurde die alte Downhill Worldcup Strecke für uns MTBler leider gesperrt.

Trotz der Sperrung ist der Brione immer noch interessant zum Freeridenhier geht´s zur Tour.

Wer Spaß am Freeriden hat, nichts wie hin. Aber wie ihr schon gelesen habt, nicht ganz ungefährlich. Also immer schön Helm auf und viel Spaß.

 

1 Kommentar

  1. Hallo,
    der Monte Brione ist mir als Biker ebenfalls bekannt – ich halte die Strecken dort jedoch für sehr anspruchsvoll 🙂 Nicht umsonst sind da Strecken gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Play CAPTCHA Audio
Bild neu laden