Allgemein News

Trainingslager mit dem Ralph Denk Bikestore

Am 30.04.2015 machten sich die zwei Team-Ein-Steiner Christoph und Frank auf den Weg um der Einladung von Ralph Denk und seinen Jungs vom Bikestore zum Rennrad-Trainingslager nach Warmbad Villach (Kärnten) zu folgen. Insgesamt kamen gut 120 Freunde und Bekannte, in den unterschiedlichsten Leistungsklassen, der Einladung nach. Die Anreise in strömenden Regen machte nicht wirklich Lust auf Rennradfahren aber zum Glück hatte Petrus Einsicht und bescherte uns dann doch noch ein paar schöne Tage.

Tag 1:
Kurz nach eintreffen, einchecken und schnellem Mittagessen begann der erste Tag des Trainingslagers mit einer lockeren Einrollrunde entlang der verschiedenen Seen in Kärnten. Die Runde war mit gut 75km und 500 Hm eine schöne flache Runde. Leider war das Wetter sehr durchwachsen und somit wurde die Runde von ständigem Regenjacke an und aus begleitet. Christoph startete in Gruppe 4 und Frank probierte zum Einstieg erst einmal die Gruppe 3…

Tour 1

Tag 2:

Eine erste Einstimmung auf die Berge. Paco Wrolich (Ex-Rennfahrer aus dem Team Gerolsteiner und Gewinner von Rund um Köln 2002) unsere Guide hatte sich was schönes einfallen lassen. Er gestaltete die zweite Tour sehr abwechslungsreich über 135km verfeinert mit 1600 Hm. Das Wetter war eher bewölkt aber trocken mit Temperaturen um ca. 18° machten die Ausfahrt recht angenehm. Die Gruppen 2+3 starteten gemeinsam und teilten, sich nach recht zügigem einrollen, am Fuße des Berges auf. Ca. 500 Hm am Stück gaben einen kleinen Vorgeschmack auf den folgenden Tag. Frank sortierte sich in Gruppe zwei ein und mischte munter mit. Die Trikotfarbe blau sorgte für den richtigen Kontrast in der Spitzengruppe. Auch in der Gruppe rund um Christoph sorgte das Team-Ein-Stein Trikot für furore, vor allem bergab…

Tour 2

Tag 3:

Am dritten Tag stand die Königsetappe mit drei Pässen (Pridil, Vrsic, Wurzenpass) in drei Ländern auf dem Programm. Paco führte die Gruppe 2 über wunderschöne 120km mit 2600 Hm, bei abolut traumhaften, sonnigem Wetter und Temperaturen um die 22°. Die Auffahrt zum Vrisic ging über 26 Kehren mit insgesamt guten 900 Hm am Stück. Die Entschädigung folgte direkt im Anschluß mit 26 Kehren bergab nach Kranjska Gora. Kurze Stippvisite mit Bier und Käffchen in Slovenien und dann weiter über den Wurzenpass ab zurück nach Österreich. Die Trikotfarbe blau wurde zum Magneten, ein Hinterrad was man gerne suchte und nach dem Anstieg zum Vrsic rauf respektierte. Auch Flachlandtiroler können zügig bergauf fahren…

Tour 3

Den Abschluß des Tages haben dann alle Gruppen gemeinsam in der Nudelfabrik, 5km vom Hotel entfernt, gefeiert. Auch in dieser Disziplin waren Christoph und Frank nicht im hinteren Teil des Feldes anzutreffen. Was dann letztendlich mit einer spannenden Rückfahrt zum Hotel endete…

Tag 4:

Leider stand am letzten Tag für die zwei keine Etappe mehr auf dem Programm, da die Entfernung nach Hause eine zeitige Abreise notwendig machte. Leider war dieses mal der Verkehr den beiden nicht so wohl gesonnen, so dass die Rückreise gute 10h dauerte.

Fazit: Egal ob bergauf oder bergab, die Team-Ein-Steiner sind mit dabei. Es war eine super organisierte Veranstallung mit einer wunderschönen Unterkunft. Die Gegend rund um Kärnten läßt wirklich jedes Radlerherz höher schlagen. Vielen Dank an Ralph Denk und sein Team, die das Trainingslager super organisiert haben. Es wäre schön, wenn nächstes Jahr noch zwei, drei andere Ein-Steiner der Einladung folgen.

Bilder und Impressionen:

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Play CAPTCHA Audio
Bild neu laden